Die digitale Messe

Die Tore der Frankfurter Buchmesse bleiben heuer geschlossen. Das Fachpublikum profitiert in diesem Jahr aber von einer Vielzahl neuer B2B-Digitalformate. Und das Lesepublikum holt die Stars einfach zu sich nach Hause. Weltweit und kostenlos.

Die Frankfurter Buchmesse (14. bis 18.10.2020) bleibt heuer für das Publikum leider geschlossen. Neue Formen digitaler Angebote lassen jedoch Buchinteressierte Frankfurt und seine Bücherwelt ganz neu erleben. Zur Special Edition 2020 launcht die Frankfurter Buchmesse ihr erstes rein digitales Fachprogramm. Bestehend aus Konferenzen, Fachtalks, Vorträgen und Networking-Veranstaltungen, bietet das neue Online-Programm mehr als 70 Stunden Fachwissen und Austausch für Publishing Professionals aus aller Welt.

Neben zahlreichen digitalen Veranstaltungsformaten wie dem BOOKFEST digital, den Livestreams von der ARD-Buchmessenbühne und einem umfangreichen virtuellen Konferenz- und Eventprogramm können sich SchulbibliothekarInnen ganz besonders über Buchtipps aus dem Literaturherbst in den „Themenwelten“ freuen.

Die digitalen Themenwelten laden zu einer Entdeckungsreise durch 13 Kategorien, quer durch alle Genres: von der Kinder- und Jugendliteratur übers Sachbuch bis hin zu Ratgebern oder Graphic Novels. Die Auswahl will inspirieren und Lust auf mehr machen:

  • Comic & Illustration
  • Fantasy & SciFi
  • Hörbuch
  • Independent
  • Kinder
  • Kunstbuch & Fotografie
  • Literatur & Sachbuch
  • Politik & Gesellschaft
  • Ratgeber
  • Reisen & Genuss
  • Spannung
  • Unterhaltung
  • Young Adult

Mit der virtuellen Plattform Signals of Hope fördert die Frankfurter Buchmesse das Prinzip der Hoffnung. „Inmitten von Empörungskultur, Schwarzmalerei und Verschwörungstheorien wollen wir Zeichen der Hoffnung setzen und Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Literatur eine Bühne geben.“ (Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation der Frankfurter Buchmesse)

Live

Das Liveprogramm der Frankfurter Buchmesse ist unter www.buchmesse.de/live zu finden.

Das gesamte Konferenzprogramm sowie alle Fachveranstaltungen sind unter www.buchmesse.de/conference zu finden. Alle Networking-Formate können unter www.buchmesse.de/networking abgerufen werden.