Seite: 1  2  3 

WELTTAG DES BUCHES

Der Lesemonat April

Der April ist in Österreich traditionell der Lesemonat des Jahres. Seit 2004 fasst die ARGE Welttag des Buches unzählige Aktivitäten und Veranstaltungen im April rund um das Thema Lesen zusammen.

LITERATURVERMITTLUNG

WORTwelten

Das Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek will SchülerInnen für Literatur begeistern, Interesse an Texten wecken und literarische Kompetenzen vermitteln.

15. MÄRZ 2018

Österreich liest vor

Am 15. März 2018 findet der erste Österreichische Vorlesetag statt. Mitmachen können alle, die gerne vorlesen: Erwachsene, Jugenliche und Kinder. Ziel der Aktion ist es, landesweit 1.000 Vorleserinnen und Vorleser zu gewinnen und damit ein deutliches Zeichen für das Lesen zu setzen.

LESESTOFF AUF SCHIENE

Bücher fahren Zug

Nach den positiven Erfahrungen von 2015 und 2016 wird die Aktion „Bücher fahren Zug“ auch 2017 wiederholt. Mit der Aktion sollen die Fahrgäste der ÖBB zum Lesen animiert werden. Die Zeit im Zug soll durch bereitgestellte Bücher angenehmer gestaltet werden.

LESEFESTIVAL

StadtLesen 2017

Das Leseförderungsprojekt „StadtLesen“ bringt 3000 aktuelle Bücher in sieben österreichische Städte und lädt von August bis September zum Lesen unter freiem Himmel ein.

FREIZEITANGEBOT

Sommerleseclubs

Damit in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt, bieten Büchereien in ganz Österreich sogenannte Sommerleseclubs an. Für jedes ausgeborgte und gelesene Buch gibt es einen Stempel in den eigenen Lesepass. Am Ende des Sommers winken Preise.

FREIZEITANGEBOT

Lesen im Park

Neugierig werden die Kinder in einigen Wiener Parks von nun an wieder beobachten, wie junge Leute mit großen Kisten auftauchen, Decken ausbreiten, Bücher und Malsachen auspacken. Was kann man da machen? Für wen sind die Bücher? Darf ich auch? Selbstverständlich, sagt Karin Haller, Direktorin des Instituts für Jugendliteratur.

LESERstimmen

Der Preis der jungen LeserInnen

Mit „LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen“ veranstaltet der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) 2017 zum bereits fünften Mal die erfolgreiche Kampagne zur Literatur- und Leseförderung. AutorInnen und Illustratorinnen stellen 12 herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur im April und Mai in rund 200 Bibliotheken in ganz Österreich vor. Im Anschluss wählt die größte Jury des Landes ihr Lieblingsbuch.

VIDEO-BEITRAG

Wortwelten

Auch diesen Frühling können Schülerinnen und Schüler wieder das Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek erkunden – neben Handschriften, Fotos, Landkarten, Plakaten und überraschenden Objekten gibt es Hörstationen, Filme und Inszenierungen zu entdecken. Führungen, Lesungen und Schreibwerkstätten runden das Angebot der „Wortwelten” ab.

Seite: 1  2  3 

Buchtipp

Lea-Lina Oppermann

Was wir dachten, was wir taten


ab 14 Jahren | 180 Seiten |
Verlag: Beltz & Gelberg | Preis: € 13,40 |
ISBN: 978-3-407-82298-7

Coverabbildung

Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren.

Zur Rezension ...