Seite: 1  2  3  4  5  6 

SUSANNA MANG

Kindergarten-Bibliothek „Klein, aber fein”

Mit Unterstützung durch den in Wels ansässigen Verein Buch.Zeit hat der städtische Kindergarten Vogelweide eine moderne, kindgerechte Bibliothek aufgebaut. Kindergartenpädagogin und -leiterin Susanna Mang erzählt im Interview über die Entstehung und Nutzung der offen geführten Bücherei für kleine Leseratten.

FORSCHUNG

Sprachsensibler Unterricht

Beim sprachsensiblen Unterricht geht es um den Erwerb der Bildungssprache, die für das Verständnis vieler Aufgaben in unterschiedlichen Fächern notwendig ist. Denn Fachunterricht ist eng an Sprache geknüpft.

ACHIM BRAUN

„Sprachen öffnen Herzen“

Am 26. September wird der „Europäische Tag der Sprachen“ gefeiert. Achim Braun ist für die Förderung der Mehrsprachigkeit in der EU zuständig. Im Interview spricht er über die sprachliche und kulturelle Vielfalt als eine Verpflichtung und über sein neuestes Projekt: Pinocchio in 40 Sprachen.

CHRISTINE NÖSTLINGER

Die literarische Antwältin der Kinder

Was schreibt man über Christine Nöstlinger, was nach ihrem Tod Ende Juni nicht ohnehin landauf landab medial breitgetreten wurde? Wir lassen sie selbst sprechen und holen dazu teils unveröffentlichte Interviews aus den Archiven.

LESEN IM PARK

„Den Spaßcharakter des Lesens betonen”

Neugierig werden die Kinder in einigen Wiener Parks von nun an wieder beobachten, wie junge Leute mit großen Kisten auftauchen, Decken ausbreiten, Bücher und Malsachen auspacken. Was kann man da machen? Für wen sind die Bücher? Darf ich auch? Selbstverständlich, sagt Karin Haller, Direktorin des Instituts für Jugendliteratur.

KERSTIN PAULIK

„Jedes Wort ist wichtig”

In ihrer Diplomarbeit hat sich Kerstin Paulik mit der Vermittlung von Lesekompetenz im Mathematikunterricht beschäftigt. Sie hat herausgearbeitet, dass Probleme von Schülerinnen und Schülern in Matemathik nicht unbedingt am fehlenden mathematischen Können, sondern im Verstehen der mathematischen Fachsprache begründet liegen.

KARIN HIRSCHBERGER

Papperlapapp

Karin Hirschberger erzählt im Interview von der Entstehungsgeschichte von „Papperlapapp”. Oder warum es so wichtig ist, den Mund aufzumachen. Für Kinder und Erwachsene.

RENATE WELSH

Wer klopfet an?

Weihnachten mit Renate Welsh: Ein neues Buch mit Kurzgeschichten zum Fest, ein Interview mit Gedanken zum alten und neuen Hass. Gibt es noch Hoffnung?

ELISABETH TSCHUDEN

Niederösterreichischer Bücherschatz

Leben und Lernen in der Schulbibliothek des BG/BRG Waidhofen an der Thaya.

Seite: 1  2  3  4  5  6 

Buchtipp

Zoran Drvenkar

Licht und Schatten


584 Seiten | Beltz | Ab 14
Preis: € 20,60

Coverabbildung

Schon in jungen Jahren macht sich Vida auf den Weg, um die Wahrheit zu finden. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Denn Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen.

Zur Rezension ...