Seite: 1  2  3  4  5  6 

INGE KRALUPPER

Buch Wien: „Ein buntes Programm”

Vom 12. bis 15. November öffnet die Buch Wien zum achten Mal ihre Pforten. Im Videointerview berichtet Geschäftsführerin Dr. Inge Kralupper über die Entstehung der Buchmesse und die heurigen Highlights.

JONATHAN STROUD

Geisterjäger

Für seine Buchserie „Lockwood & Co.“ hat Jonathan Stroud eine Welt erfunden, die von Geistern bevölkert ist. Nur Kinder können sie sehen – und bekämpfen.

BETTINA BELITZ

„Das Germanistikstudium macht dich nicht zum Autor”

In ihrem unverkennbaren Schreibstil siedelt Erfolgsautorin Bettina Belitz in ihrem neuen Roman „Mit uns der Wind“ eine unkonventionelle Liebesgeschichte auf einem Musikfestival an. Im Interview berichtet sie über ihren Werdegang und ihre Arbeit.

JAY ASHER

„Ich hätte dieses Buch geliebt”

Der Jugendbuch-Erfolg von Jay Asher und Carolyn Mackler „Wir beide, irgendwann” wird in den kommenden Tagen auch als Taschenbuch erscheinen. Im Interview berichtet Jay Asher über die Entstehung des Buchs und die Idee dahinter.

INGO SIEGNER

„Viel Arbeit. Wenig Geheimnis.”

Ingo Siegners Bücher über den Drachen Kokosnuss haben über drei Millionen Exemplare verkauft. Sie sind in 17 Sprachen übersetzt, es gibt eine App und einen Kinofilm. Mit Literacy.at spricht der Autor über den Moment, in dem er zum Kinderbuchschriftsteller wurde, und über die Sehnsucht nach einer Welt, in der alles ein gutes Ende nimmt.

MARTIN GÜLICH

Der Zufall kann mich mal

Lesen ist gar nicht so ungefährlich. Zumindest nicht in Kombination mit Fahrradfahren. Und mit einem steifen Bein wird das ohnehin schon komplizierte Leben eines 14-Jährigen nicht leichter. Aber Tim merkt, dass auch andere Probleme haben – sogar noch viel schwerwiegendere.

GERHARD FALSCHLEHNER

„Buch war immer Nischenprodukt“

Jugendliche lesen nichts mehr? Falsch! Ein neues Sachbuch bringt das Wissen zum alten und neuen Lesen auf den Punkt. Interview mit Autor Gerhard Falschlehner.

VORWISSENSCHAFTLICHE ARBEIT

„Die VWA ist etwas Gutes“

Derzeit finden die ersten Präsentationen und Diskussionen der vorwissenschaftlichen Arbeiten an den Schulversuchsschulen statt. So auch am GRG 21 Ödenburgerstraße in Wien. Direktor, Betreuungslehrkräfte und ein Schüler berichten von ihren Erfahrungen.

CHRISTINE GARBE

„Literacy beginnt in der Familie“

Das Senken des Anteils der illiteraten Bevölkerung ist ein Ziel der EU. Mit ELINET gibt es eine Einrichtung, die Maßnahmen entwickeln soll. ELINET-Koordinatorin Prof. Dr. Christine Garbe unterstreicht, dass bildungsferne Familien besser durch Kindergärten, Schulen und andere gesellschaftliche Einrichtungen unterstützt werden müssen.

Seite: 1  2  3  4  5  6 

Buchtipp

Zoran Drvenkar

Licht und Schatten


584 Seiten | Beltz | Ab 14
Preis: € 20,60

Coverabbildung

Schon in jungen Jahren macht sich Vida auf den Weg, um die Wahrheit zu finden. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Denn Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen.

Zur Rezension ...