Seite: 1  2  3  4  5  6  7 

SCHULBIBLIOTHEK FEHRING

Schöner Lesen

Im Schulzentrum Fehring gibt es eine Schulbibliothek und eine sehr engagierte Schulbibliothekarin: die Mathematik- und Zeichenlehrerin Gabriele Bichler. Mit viel Engagement und Kreativität, aber nahezu ohne finanziellen Aufwand, wurde die Schulbibliothek neu gestaltet. Jetzt ist sie ein bunter und beliebter Treffpunkt.

SCHULBIBLIOTHEK WELS-MAUTH

„Lesefutter für alle Kinder“

Gerade in der Volksschule spielt die Schulbibliothek eine besonders wichtige Rolle, ist Hermann Pitzer überzeugt. Gemeinsam mit Michaela Schinka betreut er die Schulbibliothek der Volksschule 5 Wels-Mauth. Die innovative Schule wurde 2009 neu errichtet, und die kürzlich eröffnete Schulbibliothek bietet viele Extras für eine sinnliche Leseförderung.

SCHULBIBLIOTHEK ASTGASSE

„Keine nassen Füße mehr!“

Drei Eisenbahnwaggons im Schulhof: So sah bisher die Schulbibliothek des Wiener Goethe-Gymnasiums aus. Am 18. Jänner wurde die neue Indoor-Bibliothek der Schule feierlich eröffnet. Nun ist Platz für Projekt- und Gruppenarbeit mit ganzen Klassen, freuen sich die Schulbibliothekare Helmut Schödl und Erna Fischer.

JUMP START

Kinderfreundliche Bibliotheken

„JumpStart” ist eine Vortragsreihe mit Fokus auf kinderfreundlichere Gestaltung von Bibliotheken. Eine Serie von Workshops und Seminaren soll die Lücke in der Weiterbildung von HerausgeberInnen, Autorinnen/Autoren, Bibliothekarinnen/Bibliothekare, LehrerInnen etc. schließen.

BARBARA PITZER

„Bibliothekare als Pädagogen“

Die Servicestelle für Schulbibliotheken bietet Beratung vom Aufbau bis zur Verwaltung der Schulbibliothek. Leiterin Barbara Pitzer spricht im Interview mit Literacy.at über die Rolle der Schulbibliotheken im Literacy-Begriff.

MEHRSPRACHIGE BÜCHER

Sprachliche Bücherbrücken

Kinderbücher in verschiedenen Sprachen signalisieren Kindern, dass es nicht nur eine Sprache und Schrift gibt. In den Regalen der Buchhandlungen sind allerdings wenige bilinguale Titel für Kinder- und Jugendliche zu finden.

30. BIBLIOTHEKARTAG 2009

The ne(x)t Generation

Ohne Web 2.0 gibt es im schulischen Bereich (fast) keine Kommunikation, keine Information, kein Lernen und keinen sozialen Prozess mehr. Das wurde auch am 30. Bibliothekartag in der Grazer Stadthalle vom 15. bis 19. September bestätigt.

GRUNDSATZERLASS ZUR LESEERZIEHUNG

Schulzimmer voller Bücher

Bereits 1999 wurde im Grundsatzerlass zur Leseerziehung auf die Bedeutung und die Funktionen des Lesens und der „Zentralen Schulbibliothek“ angesichts der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien hingewiesen.

Seite: 1  2  3  4  5  6  7 

Trio. Drei Sprachen, eine Schule

Trio Ausgabe Nr. 26

Trio ist eine dreisprachige Zeitschrift zur Unterstützung des Leseunterrichts in mehrsprachigen Klassen von der 2. bis zur 6. Schulstufe. Trio erscheint zweimal jährlich (März und Oktober). Das Heft will die Freude aller Schülerinnen und Schüler am Lesen wecken und einen Beitrag zur Förderung der sprachlichen Kompetenz in der Erst- wie in der Zweitsprache leisten.

Bestellen Sie Trio kostenlos in beliebiger Anzahl, auch in Klassen- oder Schulstärke (solange der Vorrat reicht). Das Heft selbst kostet nichts. Sie bezahlen lediglich eine Manipulationsgebühr von € 2,18 plus die Versandspesen.

Hier können Sie Trio bestellen.

Buchtipp

Colin Hadler

Hinterm Hasen lauert er


280 Seiten | edition keiper
Preis: € 18,00

Buchcover

Das Leben des 16-jährigen Finn gerät aus den Fugen. Finns Familie ist in dem ganzen Durcheinander auch nicht gerade hilfreich – aber mit Unterstützung seiner Freunde versucht er, die ganze Welt zu retten.

Zur Rezension ...