Wettbewerbe und Preise

Du hast deine vorwissenschaftliche Arbeit abgeschlossen, viel Zeit investiert und denkst, sie hätte eigentlich eine Auszeichnung verdient? Hier findest du eine Übersicht über Förderungen und Preise sowie einige Informationen, die du bei der Einreichung deiner VwA beachten solltest.

Schülerin am Computer

Eine vorwissenschaftliche Arbeit ist eine Prüfungsarbeit und wird als solche eigentlich nicht veröffentlicht. Die Einreichung deiner VWA bei einem Wettbewerb kannst nur du selbst erledigen. Du trägst damit auch die Verantwortung für die Veröffentlichung deiner Arbeit (etwa im Sinne des österreichischen Urheberrechtsgesetzes – siehe rechts). Eine Reihe von Institutionen hat eine Prämierung von vorwissenschaftlichen Arbeiten ausgeschrieben. Hier findest du eine Auswahl, bei denen die Einreichfrist noch nicht verstrichen ist:

  • Award für herausragende Vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten im Bereich Internationale Entwicklung:
    Die fünf entwicklungspolitischen Organisationen im C3 – ÖFSE, BAOBAB, Frauen*solidarität, PauloFreire Zentrum und Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik – prämieren drei herausragende Arbeiten zu globalen Themen, die einen entwicklungspolitischen Aspekt berücksichtigen.
    Weitere Infos findest du hier.

  • Österreichische Mathematische Gesellschaft:
    Prämierung herausragender vorwissenschaftlicher Arbeiten in Mathematik oder Darstellender Geometrie. Eingereicht werden können Arbeiten, die einen starken Bezug zu Mathematik oder Darstellender Geometrie aufweisen.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 10. Juli 2018

  • Prämierung von Arbeiten zum Thema evangelische Religion:
    Die Evangelische Kirche A. u. H. B. vergibt zum Haupttermin der AHS-Reifeprüfung 2019 Preise für die besten vorwissenschaftlichen Arbeiten, die dem Themengebiet evangelische Religion zugeordnet werden.
    Als Hauptgewinn winken 500 Euro!
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 31. Mai 2019

  • JuniorAcademic-Fachpreis:
    Die KinderUniGraz verleiht den JuniorAcademic-Fachpreis der Karl-Franzens-Universität Graz für die drei besten geisteswissenschaftlichen vorwissenschaftlichen Arbeiten in den Fächern Geschichte, Deutsch, Fremdsprachen, Philosophie und Musik. Zu gewinnen gibt es Büchergutscheine im Wert von 400 Euro je Gewinner/in! Die beteiligten Gewinner-Schulen erhalten einen Büchergutschein im Wert von 100 Euro! Weitere Informationen findest du hier.

  • Eckiger Globus (Fachbereich Geografie und Wirtschaftskunde):
    Der Name des Preises wurde deshalb gewählt, weil die Inhalte der modernen Geografie und Wirtschaftskunde nichts mit dem Idealbild des Geoids zu tun haben, sondern viel mehr mit den Ecken und Kanten von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Der Preis soll dazu anregen, sich mit den Inhalten der modernen Geografie und Wirtschaftskunde kritisch auseinanderzusetzen, neue Ansätze zu erarbeiten und komplexe Probleme zu erforschen. 1. Preis  300 Euro, 2. Preis 150 Euro, 3. Preis 100 Euro
    Weitere Informationen findest du hier.

  • Wettbewerb für Geografie und Wirtschaftskunde
    Die Bundesarbeitsgemeinschaft GWK an AHS (Organisation der Geografie- und Wirtschaftskunde-LehrerInnen) prämiert in Zusammenarbeit mit dem Raiffeisenverband die besten drei eingereichten VWA im Fachbereich Geografie und Wirtschaftskunde.
    Weitere Informationen findest du hier.

  • VWA-Gender Award
    Die Koordinationsstelle Gender Studies an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig prämiert drei herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten mit Gender-Schwerpunkt (Gender Studies, Geschlechtergleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit, Geschlechterrollen bzw. Geschlechterstereotype, Geschlechterkonstruktionen in Bild und Text, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Geschlechterbewusste Pädagogik, Gleichstellungspolitik und Feminismus) mit je € 300,– und einer Einladung nach Salzburg zur Preisverleihung.
    Weitere Informationen findest du hier.

  • Wettbewerb Chemie
    Prämierung Vorwissenschaftlicher Arbeiten aus Chemie, verliehen von der Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH) in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Chemischen Industrie (FCIO) und dem Verband der Chemielehrer/innen (VCÖ).
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 16. März 2018

  • Landeskunde Steiermark
    Der Historische Verein für Steiermark verleiht Medaillen für die drei besten Arbeiten zu Themen zur steirischen Landesgeschichte bzw. Landeskunde. Die Verleihung  der Tremel-Medaille 2017/18 findet im Rahmen der Verleihung der Wartinger-Medaille am Mittwoch, 30. Mai 2018 um 11 Uhr im Wartingersaal des Steiermärkischen Landesachivs statt.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 30. April 2018

  • Wettbewerb zum Thema Gesundheit
    Die Pädagogische Hochschule OÖ und die oberösterreichische Gebietskrankenkasse suchen Oberösterreichs beste vorwissenschaftliche Arbeiten 2017/18 zum Thema Gesundheit. Prämiert werden die fünf besten Arbeiten! Als Hauptgewinn winken 400 Euro!
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 25. April 2018

  • WU Research Talent Reward
    Die Wirtschaftsuniversität Wien sucht herausragende Arbeiten zu einem Geld- oder Finanzwirtschaftsthema aus dem Schuljahr 2017/18. Geldpreise in der Höhe von € 300 bis € 800 pro Preisträger/in.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 15. April 2018

  • Klimabündnis
    Das Klimabündnis Österreich im Auftrag des BMLFUW / Abteilung I/4 sucht Vorwissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz, die in den Schuljahren 2016/17 und 2017/18 an österreichischen Schulen positiv beurteilt wurden.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 15. Juni 2018

  • Leopold Böhm Preis
    Das Komitee des Leopold Böhm Preises prämiert herausragende Arbeiten zu Themen des Judentums aus dem Schuljahr 2017/18.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 30. April 2018

  • Young Medtech Researcher
    Das Department Medizintechnik der FH Oberösterreich in Linz schreibt heuer erstmals einen Diplomarbeitspreis für HTLs in ganz Österreich aus. Gesucht werden die besten Diplomarbeitsprojekte aus österreichischen HTLs, die sich direkt oder indirekt an PatientInnen, ÄrztInnen oder Personal im Gesundheitswesen richten. Dazu zählen auch Projekte, die keine dezidierten Medizinprodukte sind, wie z. B. Fitness-Apps oder Trainingsgeräte. Damit sollen besonders innovative, neugierige und „forschungsorientierte“ Schülerinnen und Schüler der HTL-Abschlussklassen angesprochen werden.
    Weitere Informationen findest du hier.
    Einreichfrist: 15. Jänner 2019


Weitere Infos zu Wettberwerben und Preisen findest du
auf www.ahs-vwa.at.

Die Partnerplattform

Hier geht`s direkt zur Datenbank mit außerschulischen Institutionen (Museen, Organisationen, Vereine, universitäre Einrichtungen ...):

Achtung Urheberrecht

Die Nichteinhaltung urheberrechtlicher Bestimmungen (z. B. die fehlende, mangelhafte oder falsche Angabe des Urhebers eines Bildes) kann zwar bei der Beurteilung deiner VwA berücksichtigt werden, rechtliche Konsequenzen gibt es jedoch nicht.

Dies ändert sich, sobald du oder eine andere Person die Prüfungsarbeit bei Wettbewerben etc. einreicht und diese in der Folge in gedruckter Form oder im Internet veröffentlicht wird. Es handelt sich dann um eine Publikation. In diesem Fall müssen für die Verwendung von fremden Abbildungen die Genehmigungen zur Verwendung eingeholt werden. Bitte beachte daher, dass eine Einreichung deiner VwA bei einem Wettbewerb eine Veröffentlichung im Sinne des österreichischen Urheberrechtsgesetzes nach sich ziehen kann.

Zur Vermeidung von Urheberrechtsverletzungen sollten daher in den eingereichten Arbeiten insbesondere keine nicht genehmigten fremden Abbildungen (Fotos, Bilder, Grafiken,…) verwendet werden.