Leicht(es) Lesen

ExpertInnen fordern als Maßnahme zur Leseförderung – auch in der Erwachsenenbildung – Bücher, die leicht lesbar und einfach geschrieben sind. Das in Großbritannien gegründete Projekt „Quick Reads“ hat seit 2006 ein solches Angebot zusammengestellt.

Quick Reads Logo

Quick Reads möchte zeigen, dass Bücher und Lesen für jede/n bereichernd sein können, auch für jene Erwachsenen und Jugendlichen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Verstehen von Büchern haben. Zu diesem Zweck werden von der National Reading Agency jedes Jahr bekannte Autorinnen und Autoren gewonnen, die kurze, sehr leicht zu lesende Bücher schreiben. Bisher sind über 100 solcher Bücher erschienen.

Die Bücher unterscheiden sich von herkömmlichen Mainstream-Büchern nur insofern, als sie dünner sind und in einer sehr einfachen Sprache geschrieben sind. Das soll es Menschen, die bezüglich ihrer Lesekompetenzen unsicher sind, leichter machen, sich dem Thema Buch zu nähern, Barrieren sollen abgebaut und Menschen dazu angehalten werden, ein Buch zur Hand zu nehmen.

Studien zeigen, dass Bücher auf leseschwache Personen oft beängstigend und einschüchternd wirken. Viele denken, dass Bücher einfach nichts für sie sind bzw. langweilig sind. Wenn die Leseerfahrung Freude bereitet, ist es viel wahrscheinlicher, dass gerne und mehr gelesen wird. Durch häufigeres Lesen wiederum steigen die Lesekompetenz und das Selbstbewusstsein. Ein positiver Kreislauf.

Bücher und Lernmaterialien

Heuer wurden fünf fiktive Bücher und ein Sachbuch veröffentlicht. Thematisch wird ein breites Themenspektrum angeboten, das vom  Krimi (Dead Simple) über den Road-Trip (Looking for Captain Poldark) und Liebesroman (A Very Distant Shore) bis hin zum Selbsthilfebuch (Feel the Fear & Do It Anyway) reicht.

Zu den von Quick Reads empfohlenen Büchern werden auch Lernmaterialien zum Gratisdownload zur Verfügung gestellt. Mit entsprechenden Fragen werden dabei der Inhalt der Handlung und somit das sinnerfassende Lesen abgefragt. Die Materialien für die Bücher 2017 findet man unter http://readingagency.org.uk/

The Reading Agency

„We inspire more people to read more, encourage them to share their enjoyment of reading and celebrate the difference that reading makes to all our lives. Because everything changes when we read.“

The Reading Agency ist eine unabhängige Stiftung in Großbritannien, die Menschen das Vergnügen am Lesen näherbringen möchte. In Zusammenarbeit mit den öffentlichen Büchereien versucht man innovative Lesemöglichkeiten zu schaffen und anzubieten.

https://readingagency.org.uk/