Schreiben gegen den Wind

Die Initiative Freihandtexte geht in die 2. Runde und lädt auch heuer wieder Jugendliche ein, bis zum 1. Juni 2018 Texte zu einem übergeordneten Thema zu schreiben und einzureichen.

Von Martin Peichl und Helga Simmerl

Die eingesandten Texte werden auf dem FREIHANDTEXTE-Blog veröffentlicht und so einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Für September 2018 ist eine Lesung mit ausgewählten Texten geplant.
2018 dreht sich alles um das Thema GEGENWIND.

Schreiben als Weg

Schreiben – das bedeutet, sich mit der Welt auseinandersetzen, eine Sprache zu finden für das, was in einem selbst und um einen herum passiert, sich selbst und das eigene Ich in Beziehung zu setzen mit äußeren und inneren Vorgängen. Schreibend können wir unsere Gedanken ordnen und unsere Wahrnehmung erweitern. Wir können mit verschiedenen Rollen spielen oder mit Erwartungshaltungen, können die Zeit stillstehen lassen oder beschleunigen. 
Das Freihandtexte-Projekt bietet eine Möglichkeit, die Schulbibliothek als Schreibort in die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler zu rücken und die Bibliothek als einen Ort zu etablieren, an dem auch Platz für Kreatives ist.  

Text von Martin Peichl
Text von Martin Peichl
Im Enddefekt von Josephine Frey
Im Enddefekt von Josephine Frey

Der hintere Teil der Mitte von Josephine Frey

Besonders freuen wir uns dieses Jahr auch über einen Gastbeitrag der Münchner Autorin Josephine Frey, deren Debüt Im Enddefekt erst vor wenigen Wochen beim Unsichtbar-Verlag erschienen ist.  Der Text der jungen Autorin, die bereits als Schülerin angefangen hat, erste Kurzgeschichten und Romane zu schreiben, kann als zusätzlicher Schreibimpuls herangezogen werden.

Der hintere Teil der Mitte funktioniert wie ein Fehlersuchbild. Mit bildreicher und eindringlicher Sprache wird das Ende einer Beziehung beschrieben, die vielleicht nie eine Beziehung war. Bereits der erste Satz reißt die Geschichte weit auf: „Du ignorierst meine Nachrichten, aber es ist ja auch Fastenzeit und du hast gesagt, dass du dieses Jahr auf Fleisch verzichten möchtest.“ (Link zum Text)