Wir lesen gemeinsam!

Der Österreichische Buchklub der Jugend startet ein Vorleseprojekt: Eltern einer Schulklasse verpflichten sich, über drei Monate fünfmal pro Woche zehn bis fünfzehn Minuten mit ihrem Kind gemeinsam zu lesen.

Frau liest Mädchen vor

Damit ein Kind gut und vor allem auch gern liest, sollten Eltern und Schule möglichst eng zusammenarbeiten. Natürlich ist es die Aufgabe der Schule, Kindern das Lesen beizubringen. Damit Kinder aber gern und freiwillig lesen, benötigen diese auch die Unterstützung und Ermutigung durch die Eltern. Außerdem hat die Leseforschung festgestellt, dass gemeinsames Lesen und Einander-Vorlesen die erfolgreichsten Wege zur Leseförderung sind.

Lesevereinbarung

Der Österreichische Buchklub der Jugend startete nun im Rahmen des Vorlesetags das Projekt „Wir lesen gemeinsam!“. Eltern einer Schulklasse schließen mit ihren eigenen Kindern (und der Lehrerin/dem Lehrer) eine „Lesevereinbarung“ ab: Sie verpflichten sich, über drei Monate fünfmal pro Woche zehn bis fünfzehn Minuten mit ihrem Kind gemeinsam zu lesen. Wenn sich die Eltern bei dieser Aufgabe abwechseln bzw. auch andere Verwandte gelegentlich mit dem Kind gemeinsam lesen, hat das Kind mehrere Lesevorbilder und profitiert zusätzlich davon.

Fortschritt wird besprochen

Einmal wöchentlich wird das Projekt in der Klasse mit den Schülerinnen und Schülern besprochen: Kinder erzählen von ihren Erfahrungen und Lesefortschritten. Zu diesen Stunden können auch einzelne Eltern eingeladen werden, die von ihren Erfahrungen berichten oder gemeinsam mit den Kindern lesen.

Eltern und Kinder sollen das Projekt als positive gemeinsame Leseerfahrung empfinden. Darum ist es besonders wichtig, dass keine Schullektüre gelesen wird, sondern dass die Kinder frei nach ihrem Interesse wählen können. Bei schwachen Leserinnen und Lesern sollte auf möglichst einfache Lektüre geachtet werden. Andererseits sollte ein gewisses Maß an „sportlichem“ Ehrgeiz dabei sein. Die Erfahrung, ein oder sogar mehrere Bücher gemeinsam gelesen zu haben, ist die beste Lesemotivation.

Evaluierung

Nach dem Projekt werden ein bis zwei hochauflösende Fotos sowie eine kurze Projektbeschreibung mit dem Betreff „Wir lesen gemeinsam!“ an info@buchklub.at gesendet. Die Beschreibung sollte beinhalten, wie viele Kinder/Eltern beteiligt waren und wie die Reaktionen der Kinder/Eltern ausgefallen sind. Unter den Einsenderinnen und Einsendern werden tolle Buchpreise verlost! Einsendeschluss ist der 1.4.2020, die Gewinner/innen werden im April 2020 verständigt.

Das Projekt

Weitere Informationen zum Projekt sowie Anleitungen und Kopiervorlagen finden Sie auf der Website des Buchklubs bzw. unter

Mayerhofgasse 6, 1040 Wien
info@buchklub.at
Tel.: (01) 505 17 54