Wenn Bücher lebendig werden

Faschingsdienstag in der Schulbibliothek.

Von Helga Simmerl

Die Lust, sich zu verkleiden und vorrübergehend in eine andere Rolle zu schlüpfen, hat eine lange Tradition. In unterschiedlichen Kulturen sind Verkleidungen seit Jahrtausenden Brauch und dienten verschiedenen Zielen. Je nach Zeit und Kulturkreis schlüpften Menschen in aufwendige Kostüme, um den Göttern zu huldigen, böse Geister zu vertreiben oder um gesellschaftliche Hierarchien für kurze Zeit aufzuheben.

Heute ist der Faschingsdienstag Anlass, ausgelassen zu feiern und Spaß daran zu haben, für einen Tag eine fremde Rolle einzunehmen. Georg Cadeggianini schreibt in seinem Artikel in der Süddeutschen Zeitung Warum verkleiden uns zu besseren Menschen macht von der „Sehnsucht nach dem Anderssein, nach der Erholung von dem ewigen Ich“ und folgt der Soziologin Sonja Perren mit dem Gedanken, wonach das „Als-ob-Spiel“ Kindern die Möglichkeit eröffnet, neue Perspektiven einzunehmen und die Gefühle anderer besser zu verstehen.

Grund genug für Schulbibliotheken am Faschingsdienstag zu einem Kostümwettbewerb einzuladen. Natürlich soll hier der Bezug zum Buch nicht fehlen!
Gekürt werden schließlich die besten Buchheldinnen und Buchhelden-Kostüme.

Ankündigung der Schulbibliothek Gym Freistadt
Ankündigung der Schulbibliothek Gym Freistadt

Ankündigung des Kostümwettbewerbs

Wichtig ist, den Kostümwettbewerb zeitgerecht (3–4 Wochen vor Faschingsdienstag) anzukündigen, damit die Schülerinnen und Schüler ausreichend Zeit haben, ein passendes Kostüm zu kreieren.

Eine eigens eingerichtete Bücherecke oder ein Plakat mit einigen Vorschlägen von Figuren aus Büchern, die sich besonders gut für eine Verkleidung eignen, können als Inspiration dienen:

  • Harry Potter, Hermine Granger oder andere Figuren aus dem Harry Potter-Universum
  • Charlie und die Schokoladenfabrik: Willie Wonka oder Charlie
  • Warrior Cats: verschiedene Katzenkostüme
  • Hunger Games: Katniss Everdeen oder Peeta Mellark
  • Pu der Bär: Winnie Puuh, Ferkel, Tigger, Kaninchen oder Christopher Robin
  • Peter Pan
  • Pippi Langstrumpf, Die Brüder Löwenherz, Ronja Räubertochter
  • Die feuerrote Friederike
  • Asterix, Obelix und Co
  • Tim aus: Tim und Struppi
  • diverse Sagen- und Märchenfiguren
  • Pumuckl
  • Sherlock Holmes und Dr. Watson
  • Dorian Gray
  • Eine Frauenfigur aus den Good Night Stories for Rebel Girls

Team-Variante:
Schülerinnen und Schüler wählen mehrere Charaktere aus einer Buch-Vorlage und treten als Team beim Kostümwettbewerb an. Für diese Variante wäre dann auch eine eigene Bewertungskategorie für Teams anzudenken.

Fotoshooting am Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag sind die Schülerinnen und Schüler, die am Kostümwettbewerb teilnehmen möchten, nun aufgefordert, zu einem Fotoshooting mit der entsprechenden Buchvorlage in die Schulbibliothek zu kommen.
Ort, Zeitrahmen und Zuständigkeit für das Fotoshooting müssen im Vorfeld geklärt sein. Vielleicht ist es auch sinnvoll, in der Fotoecke für einen neutralen Hintergrund zu sorgen, damit die Fotos gut gelingen (z.B. Rückseite einer Schullandkarte, weißes Leintuch).

Die verkleideten Schülerinnen und Schüler werden nun mit der entsprechenden Buchvorlage fotografiert.
Schöne Beispiele dazu gibt es online von der Schulbibliothek des Realgymnasiums Lambach und des Gymnasiums Freistadt.

Prämierung der besten Kostüme

Eine zuvor einberufene Jury kürt im Anschluss an das Fotoshooting die besten 3 Verkleidungen.
Die Zusammensetzung der Jury ist variabel. Sie kann nur aus dem Kern-Bibliotheksteam (inklusive Schüler/innen, die in der Bibliothek mitarbeiten) bestehen oder durch freiwillige Helfer/innen erweitert werden.

Zur Bewertung (0-5 Punkte) gelangen folgende Kategorien:

  • Bestes Einzelkostüm
  • Beste Team-Verkleidung
  • Wiedererkennungswert
  • Detailgenauigkeit
  • Kreativität
Template Microsoft Office
Template Microsoft Office

Die Gewinner/innen erhalten ein Buchgeschenk, einen Pokal oder ein personalisiertes Zertifikat oder Lesezeichen. Microsoft Office bietet dafür eine Vorlage, die schnell den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann. Eine weitere Möglichkeit den Preis zu gestalten, besteht darin, den drei Favoriten je einen Gutschein für einen oder mehrere Buchwünsche im Rahmen der nächsten Bestellung für die Schulbibliothek zu überreichen. So können die Schüler/innen den Bestand mit ihren individuellen Lesevorlieben mitgestalten.

Die beim Fotoshooting entstandenen Bilder finden mit Einverständnis der Schüler/innen und deren Erziehungsberechtigten schließlich ihren Platz auf der Schulhomepage oder auf der Website der Schulbibliothek.

Wir wünschen viel Spaß beim Verkleiden!

Foto einsenden

Wir freuen uns darauf, die Fotos der drei Gewinner/innen Ihrer Schule auf dem Portal Schulbibliotheken Österreich zu veröffentlichen. Bitte vergessen Sie nicht, dafür das Einverständnis der Erziehungsberechtigten einzuholen.

Einsendeschluss: 6. März 2020
Erlaubte Dateierweiterung: JPG

Kontakt: helga.simmerl@bildung.gv.at