Initiative für kinderfreundliche Bibliotheken

APA/OTS

„JumpStart” ist eine Vortragsreihe, deren Fokus auf einer kinderfreundlicheren Gestaltung von Bibliotheken liegt. Im Rahmen dieser Aktivität wurden vom Österreichischen Kulturforum New Delhi am 26. und 27. November 2009 ein Seminar und Workshops mit dem Veranstaltungstitel „Bringing Books and Children Together – The Role of Librarians and Teachers” in Kooperation mit Buch.Zeit Wels und dem German Book Office (GBO) in Neu-Delhi organisiert.

Kinderbibliothek

Ein interessiertes und gemischtes Publikum von Bibliothekarinnen, Bibliothekaren und LehrerInnen von privaten und öffentlichen Schulen in Neu-Delhi nahmen am Seminar und an den Workshops teil, um Inputs und neue Ideen für eine attraktive Bibliotheksgestaltung und einen kreativen Einsatz mit Büchern im Schulbereich zu gewinnen.

Die österreichischen Referentinnen und Referenten von Buch.Zeit, Wolfgang Lanzinger, Stefanie Jörgl, Hermann Pitzer und Barbara Pitzer, reisten nach Neu-Delhi und leisteten einen wesentlichen Beitrag zum großartigen Erfolg dieser Veranstaltung. Die Finanzierung des Beitrags wurde zum Großteil vom Land Oberösterreich und von Buch.Zeit zur Verfügung gestellt. Wolfgang Lanzinger erarbeitete in seinem Workshop mit sehr innovativen Ideen die physische Gestaltung einer Schulbibliothek. Barbara Pitzer faszinierte Bibliothekarinnen, Bibliothekare und LehrerInnen mit ihrem Ausbildungsprogramm für Kinder im Vor- und Volksschulalter, indem sie zeigte, wie man auch mit wenigen Mitteln und neuen Ideen Kinder fürs Lesen begeistern kann. Der Beitrag von Hermann Pitzer und Stefanie Jörgl führte die TeilnehmerInnen in die Techniken des Aufbaus und der Verwaltung einer Bibliothek ein und erläuterten viele neue Möglichkeiten im Umgang mit Jugendlichen und Leseinteresse.

Seminar und Workshop

Vom Goethe-Institut New Delhi wurde John Dolan OBE aus Birmingham (UK) als Vertreter entsandt, der einen strategischen Plan erarbeitete, wie Bibliothekarinnen, Bibliothekare und LehrerInnen die Schulleitung und die FachlehrerInnen unterstützen können. Der Sprecher Dhir Jhingran, regionaler Leiter der Organisation „Room to Read”, erklärte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Programm seiner NGO, die in ländlichen Gebieten Bibliotheken einrichtet und eine Kampagne zur Motivation von Lesen durchführt.

Das Seminar und der Workshop richteten sich im Besonderen auf das Grundanliegen, Kinder zum Lesen zu animieren und diese Motivation aufrechtzuerhalten. Die Referentinnen und Referenten konzentrierten sich schwerpunktmäßig darauf, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ansätze zur kinderfreundlichen Gestaltung von Bibliotheken, zur Verwendung von Büchern im Unterricht, zur Wissensaneignung durch Lesen etc. aufzuzeigen.

Die Initiative „Jump Start” wird nicht nur vom Österreichischen Kulturforum New Delhi, sondern auch von anderen Sponsoren, wie z. B. Pro Helvetia, unterstützt und bietet eine Basis zum interkulturellen Austausch und Lernen.

 

Hintergrund

Bei „Jump Start” handelt es sich um eine Serie von Workshops und Seminaren, welche die Lücke von Weiterbildungsmöglichkeiten für HerausgeberInnen, Autorinnen/Autoren, Bibliothekarinnen/Bibliothekare, LehrerInnen etc. schließen soll. Erfahrenen Expertinnen und Experten im Bereich Kinder- und Jugendliteratur soll mit dieser Initiative ein Raum zum Austausch ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten sowie eine Plattform zum gemeinsamen Lernen geboten werden. Die „Jump Start”-Veranstaltung vom 26. und 27. November 2009 in Neu-Delhi war die vierte von insgesamt fünf Veranstaltungen. Die letzte Vortragsreihe findet im Jänner 2010 in Neu-Delhi mit dem Titel „Marketing Children`s Books: New Strategies for an Emerging Market” statt.

Rückfragehinweis

Österreichisches Kulturforum New Delhi
Gudrun Hardiman-Pollross

Tel.: +91/11/2419 2700
E-Mail: Gudrun.hardiman-pollross@bmeia.gv.at
E-Mail: New-delhi-kf@bmeia.gv.at

Interessantes