Österreich liest vor Buchtipp: Was wir dachten, was wir taten „Jeses Wort ist wichtig” Einfach vorlesen! (Am Bild: Bub mit Buch) Betreuung: "Ich erwarte mir ..."

Am 15. März 2018 findet der erste Österreichische Vorlesetag statt. Mitmachen können alle, die gerne vorlesen. Ziel der Aktion ist es, 1.000 Vorleserinnen und Vorleser zu gewinnen und damit ein deutliches Zeichen für das Lesen zu setzen. weiterlesen

Amoklauf in der Schule – ein Thema mit gesellschaftlicher Brisanz, das Lea-Lina Oppermann in ihrem Debütroman kunstvoll als sozialpsychologische Studie inszeniert, die zeigt, wie das Sozialgefüge in einer Klasse langsam zersetzt wird. weiterlesen

Kerstin Paulik hat herausgearbeitet, dass Probleme von Schülerinnen und Schülern in Mathematik nicht unbedingt im mangelnden mathematischen Können, sondern im Verstehen der mathematischen Fachsprache begründet liegen. weiterlesen

Sollen Eltern schon ihren Babys vorlesen? Unbedingt, rät die Stiftung Lesen. Denn Vorlesen habe nicht allein etwas mit Spracherwerb zu tun. Die emotionale Bedeutung sei genauso wichtig. weiterlesen

Oft kommt es zu falschen Erwartungen und Missverständnissen, was die Aufgaben der Betreuungsperson betrifft. Was konkret soll bzw. muss also Teil der Betreuung eines Schülers/einer Schülerin bei der Erstellung seiner/ihrer VWA sein? weiterlesen

Kinderliteraturfestival

Literatur für junge LeserInnen

Vom 15. bis 21. März 2018 findet zum 40. Mal das Kinderliteraturfestival „Literatur für junge LeserInnnen“ in Wien statt. Eine Woche lang laden 50 Veranstaltungen und etwa 2.000 Kinder- und Jugendbücher im Palais Auersperg dazu ein, die Bandbreite und Qualität aktueller Literatur für junge Leserinnen und Leser kennenzulernen.

Lesen vernetzt

Kindergarten goes Bibliothek

Je besser der Wissens- und Medientransfer zwischen der öffentlichen Bibliothek und den Kindergärten und Horten eines Ortes gelingt, desto intensiver können Medienkompetenz und Sprache von Kindern gefördert werden, weiß Christina Repolust auf wirlesen.org zu berichten.

Buchtipp

Lea-Lina Oppermann

Was wir dachten, was wir taten


ab 14 Jahren | 180 Seiten |
Verlag: Beltz & Gelberg | Preis: € 13,40 |
ISBN: 978-3-407-82298-7

Coverabbildung

Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren.

Zur Rezension ...

Mädchen vor Bücherwand

Vorwissenschaftliches Arbeiten

Mit dem „5x5 der VWA” bietet Literacy.at einen kompakten Überblick und Anleitungen (inkl. Projektpartner-Kontaktdatenbank) für das Erstellen deiner VwA.

Zum Weblog: www.lesen21.at


Alle 14 Tage neu!


Literacy.at erscheint alle zwei
Wochen mit neuen Beiträgen.
Nächste Ausgabe:
5. März 2018


Unterrichtsmaterialien


An dieser Stelle bieten wir Ihnen Unterrichtsmaterialien zum Download. Einige funktionieren nach dem Prinzip „Copy and go!“, andere helfen bei der Durchführung eines Projektes über mehrere Unterrichtseinheiten.


Videoclip


Brennpunkt Lesen:
Mit dem „Vermächtnis der Arassis“ wurde ein Buch veröffentlich, das zur Leseförderung in mehreren Unterrichtsfächern eingesetzt werden soll – Unterrichtsmaterialien inklusive.