News

Mehrere Jugendliche stehen auf einer Bühne und lesen Texte laut vor
Tipp zur Leseförderung: Lesetheater

Beim Lesetheater können Schüler/innen ihre Lesefähigkeit in einem lebendigen und ansprechenden Rahmen trainieren. Die Methode gehört zu den kooperativen Lautlese-Verfahren und fördert vor allem die Leseflüssigkeit. Die Schüler/innen sind aktiv am Lernprozess beteiligt und stärken so auch die sozialen und personalen Kompetenzen. Wie Sie das Lesetheater im Unterricht einsetzen, erfahren Sie hier.

Tipp zur Leseförderung: Lesetheater

mehr dazu

Logo des Buchklub mit Aufforderung zum Crowdfunding
Unterstützen Sie die Leseförderung und die Liebe zum Buch

Der Österreichische Buchklub ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Lesepädagogik, deutschsprachiger Kinder- und Jugendliteratur, Künstler/innen und Verlagen. Seit 75 Jahren unterstützt er die Förderung der Lesefähigkeit, indem er u.a. Projekte und Materialien für den Unterricht zu neu erschienener Kinder- und Jugendliteratur entwickelt. Damit leistet der Buchklub einen wichtigen Beitrag, dass in den Schulen Leseförderung mit aktuellen Texten stattfinden kann. Um diese Arbeit in gewohnter Qualität und Vielfalt fortsetzen zu können, wird zum Crowdfunding aufgerufen. Bis 14. Juni können Sie sich daran beteiligen. Wie, erfahren Sie hier!

Unterstützen Sie die Leseförderung und die Liebe zum Buch

mehr dazu

Coverbild eLecture-Reihe Lesen digital
eLecture-Reihe: Leseförderung digital

Digitale Lernumgebungen beeinflussen Lese- und Schreibprozesse in der Schule. Wie verändert sich das Lesen durch einen digitalisierten Unterricht und was bedeutet das für die Entwicklung von Lesekompetenzen im Fachunterricht? Diese Fragen werden in einer dreiteiligen eLecture-Reihe für die Sekundarstufe (14.5.,27.5.,4.6.) und in einer eLecture für die Primarstufe (5.6.) in den Blick genommen. Dabei handelt es sich um ein Angebot der Virtuellen Pädagogischen Hochschule (VPH) in Kooperation mit dem Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ) und den Pädagogischen Hochschulen Wien und Steiermark im Auftrag des BMBWF. Hier geht es zu den einzelnen eLectures und zur Anmeldung.

eLecture-Reihe: Leseförderung digital

mehr dazu

Lesepass von Zeit Punkt Lesen
Lesepass 2024: Niederösterreichs größte Leseaktion für Schülerinnen und Schüler

„Wir gemeinsam Klasse“ lautet das diesjährige Motto des Lesepasses von Zeit Punkt Lesen. Damit werden Themen wie die Förderung der Klassengemeinschaft und Mobbingprävention in den Mittelpunkt gerückt. Ziel der Lesepass-Aktion ist, im Rahmen der schulischen Lesekultur und im Zusammenwirken der Kooperationspartner die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler zu steigern. Begleitet wird der Lesepass von einer neuen Website: Angeboten werden spezielle Buchtipps sowie pädagogische Materialien als Download.

Lesepass 2024: Niederösterreichs größte Leseaktion für Schülerinnen und Schüler

mehr dazu

Logo Buchstart Niederösterreich
Neues Kinderbuch für die Aktion „Buchstart NÖ"

„In mir spielt Musik“ ist ein Aufwachbuch für Kinder, das im Rahmen von Buchstart NÖ erscheint – einer Initiative zur Leseförderung, die den Jüngsten in Niederösterreich Zugang zu Büchern und Geschichten ermöglicht. Alle Kinder können bis zum zweiten Geburtstag eine sogenannte „Buchstart-Tasche" in einer der 260 NÖ Bibliotheken abholen. Darüber hinaus ist das Pappbilderbuch überall im gut sortierten Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neues Kinderbuch für die Aktion „Buchstart NÖ"

mehr dazu

BibTipp: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen
BibTipp! - Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März wurde für den neuesten BibTipp Kinder- und Jugendliteratur jenseits normierter Genderrollen und aus einer Perspektive des weiblichen Erzählens ausgewählt. Überwiegend weiblich gelesene Personen stehen in diesen Büchern im Zentrum des Abenteuers, im Mittelpunkt des Geschehens und im Herzen der Geschichte. In dieser Sammlung finden Sie u.a. Bilderbücher, Biografien, Comics und Sachbücher, die sich zum Lesen und Vorlesen eignen. Hier geht es zum Download.

BibTipp! - Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen

mehr dazu

Logo Wissenschaftsbuch
Das Wissenschaftsbuch 2024

Die Sieger/innen für das Wissenschaftsbuch des Jahres 2024 stehen fest. Vier Kategorien standen zur Auswahl: Junior-Wissensbücher, Medizin/Biologie, Naturwissenschaft/Technik und Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaften. Herzliche Gratulation an die Autorinnen und Autoren!

Das Wissenschaftsbuch 2024

mehr dazu

Schüler/innen, Lehrerin und Lehrer mit Tafel "LERCHE Schule"
LERCHE-Leseschule eröffnet Chancen!

Mit dem Angebot von JUNGÖSTERREICH (JÖ) haben Sie die Chance, Ihren Schulstandort zur ausgezeichneten Leseschule zu transformieren. Das Team von JÖ/LERCHE unterstützt Sie auf dem Weg zur lesenden Schule, indem sie mit Ihnen gemeinsam gezielte Maßnahmen zur Verankerung der Leseförderung an Ihrem Standort ausarbeiten. Inzwischen gibt es auch ein unterstützendes Padlet für alle LERCHE-Leseschulen. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

 

LERCHE-Leseschule eröffnet Chancen!

mehr dazu

Logo IQES Österreich
IQES Österreich

IQES ist die digitale Arbeits- und Lernplatt­form für Schule und Unterricht. Sie steht allen österreichischen Schulen, den Pädagogischen Hochschulen sowie den Bildungsdirektionen kostenlos als Plattform für Selbstevaluation, Feedback und Unterrichtsentwicklung zur Verfügung. Auch im Bereich Leseförderung - Literacy hat IQES vieles zu bieten. Neugierig geworden? Lesen Sie hier mehr darüber.

IQES Österreich

mehr dazu

Logo: Mehr als Lesen
Mehr als Lesen - Semesterabo

Das Semesterangebot der Zeitschriften von "Mehr als Lesen" ist da! Bei "Hallo Schule!", "Meine Welt" und "Mein Express" sind im Rahmen des Semesterangebots jeweils fünf Zeitschriften, ein XXL-Erklärposter und Online-Unterrichtsmaterialien (inkl. App) enthalten. Erfahren Sie hier mehr darüber.

 

Mehr als Lesen - Semesterabo

mehr dazu

Zwei Kinder lesen gemeinsam in einem Buch
Tipp zur Leseförderung: Lautlesetandems

Lautlesetandems sind eine häufig empfohlene Methode in der Lesedidaktik. Sie sind einfach anzuwenden und ihre Wirksamkeit ist weitgehend erwiesen. Wichtig ist jedoch, die Tandems richtig vorzubereiten. Wie genau, erfahren Sie hier.

Tipp zur Leseförderung: Lautlesetandems

mehr dazu

Barbara Buchegger im Interview zum Lesen im Internet

In diesem Interview spricht die Safer-Internet-Expertin Barbara Buchegger über die Bedeutung des digitalen Lesens in der schulischen Bildung. Sie betont, dass das Erlernen der sicheren Internetnutzung ebenso wichtig ist wie das Lesen und Schreiben. Mehr Informationen zu Fragen des Einstiegsalters, dem Umgang mit digtialen Medien und KI erfahren Sie hier.

Barbara Buchegger im Interview zum Lesen im Internet

mehr dazu

Ein neues Fachportal für Lesen im Deutschunterricht

Die Zeitschrift für Deutschunterricht LESEN ist nun auch digital verfügbar. Auf dem Fachportal werden praxisbezogene Unterrichtstipps angeboten, die den Deutschunterricht interessanter gestalten sollen. Außerdem präsentiert LESEN Antworten auf Fragen rund ums Lesen sowie aktuelle bildungspolitische Entwicklungen in Österreich.

Ein neues Fachportal für Lesen im Deutschunterricht

mehr dazu

PUMA mit Buch
Tipp zur Leseförderung: Frühe Leseförderung mit PUMA

Leseförderung beginnt bei den Kleinsten. Durch das Vorlesen, das Betrachten von Bildern und das gemeinsame (Re)konstruieren von Geschichten werden mit dem PUMA-Sprachlernmaterial des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ) Grundlagen des Erzählens geschaffen, die das Interesse am gelesenen Text und damit das Lesenlernen fördern können. Auf folgender Seite finden Sie methodisch-didaktische Tipps rund ums Erzählen für Pädagog/inn/en und Eltern.

 

Tipp zur Leseförderung: Frühe Leseförderung mit PUMA

mehr dazu

#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht (ÖSZ Praxis & Wissen 03)

Wie funktioniert Lesen in digitalen Umgebungen und was bedeutet das für den Fachunterricht? Der Praxisleitfaden aus der Reihe Praxis & Wissen "#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht" des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ), der im Auftrag des Bildungsministeriums (BMBWF) entstanden ist, enthält viele konkrete Praxisbeispiele und anschauliche Tipps für die Sekundarstufe.

#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht (ÖSZ Praxis & Wissen 03)

mehr dazu

Veranstaltungen

19
Jun
Kinderliteraturfestival Wien 2024

Vom 19. bis 25. Juni 2024 geht das Kinderliteraturfestival Wien im Theater Odeon (2. Bezirk) über die Bühne. Eine Woche lang erwartet kleine und große Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges Programm mit über 50 künstlerischen Veranstaltungen: Lesungen von Autorinnen und Autoren, Workshops mit Illustratorinnen und Illustratoren, Erzähltheater, Kreativworkshops u.v.m. – das alles bei freiem Eintritt! Eine umfangreiche Ausstellung mit mehr als 1.000 aktuellen Büchern für alle Altersstufen und Leseinteressen lädt zum Stöbern und Schmökern ein. Das detaillierte Programm finden Sie ab sofort hier.

 

Kinderliteraturfestival Wien 2024

mehr dazu

21
Jun
KsL-Symposium 2024

Auch in diesem Jahr findet in Strobl wieder das KsL-Symposium statt, diesmal zum Thema "Von der Diagnose zur Förderung" (am 21. und 22. Juni). Keynote-Speaker sind Marcel Illetschko, Wolfgang Lenhard und Lisa Paleczek. Darüber hinaus finden mehre Workshops zum Thema statt. Nähere Informationen zur KsL sowie das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.

KsL-Symposium 2024

mehr dazu

30
Aug
Fernkurstagung "Buch und Bühne" vom 30. August bis 01. September 2024

Lesen lebendig gestalten! Aber wie? In Siegburg bei Bonn bietet der Borromäusverein in Kooperation mit der STUBE die Gelegenheit, Gelesenes in Szene zu setzen und auf einer Bühne hörbar und sichtbar zu machen. Bei dieser Tagung dürfen Sie die Verlebendigung von Büchern durch Praktiken der Bühnenaufführung erfahren. Die Vorträge und Workshops der Tagung nutzen Text als Vorlage für ‚Schau-Spiele’ und stiften so eigensinnige Wirkungs- und Erfahrungsräume, die neue Perspektiven auf Gelesenes eröffnen. Näheres finden Sie hier.

Fernkurstagung "Buch und Bühne" vom 30. August bis 01. September 2024

mehr dazu

17
Sep
Herbstlese(n) 2024

Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) bietet im September und Oktober wieder praxisorientierte Fortbildungen an. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Herbstlese(n) können Sie sich regional in den Bundesländern oder online über Neuerscheinungen der Belletristik sowie der Kinder- und Jugendliteratur informieren. Vom Bilderbuch über den Jugendroman bis zu Graphic Novel und Sachbuch sprechen die Referent/innen über aktuell wichtige Themen und literarische Trends, über Erzähltechniken und Altersempfehlungen. Näheres erfahren Sie hier.

Herbstlese(n) 2024

mehr dazu

25
Sep
Online-Fortbildung: Kinder behutsam beim Lesenlernen begleiten

Die KPH Wien/Krems bietet gleich zum Schulanfang eine Online-Fortbildung zur Leseförderung an. In der Veranstaltung werden sowohl die Vorgaben des neueun Lehrplans, die Arbeit an der phonologischen Bewusstheit sowie behutsame Begleitung in der Erarbeitung von Buchstaben und Lauten aufgegriffen als auch die Organisation einer individuellen Leseerziehung bzw. der Umgang mit individuellen Entwicklungs- und Reifestufen der Kinder behandelt. Details zur Anmeldung erfahren Sie hier.

Online-Fortbildung: Kinder behutsam beim Lesenlernen begleiten

mehr dazu

27
Sep
Österreichweite Lesereisen zur Förderung der Lesemotivation

In Zusammenarbeit mit den österreichischen Buchhändler/innen, Verleger/innen und Autor/innen veranstaltet das Service-Center für Leseförderung der WKO österreichweit Lesereisen. Damit soll ein Bewusstsein und Interesse für Literatur, Buch und Medien bei Kindern und Jugendlichen geweckt werden. In allen Bundesländern können Termine zwischen September und Dezember gebucht werden. Die Anmeldefrist endet am 27.09.2024. Näheres finden Sie hier.

Österreichweite Lesereisen zur Förderung der Lesemotivation

mehr dazu

11
Okt
Tagung Literatur_Lesen_Innovation

Kaum ein Themenbereich lässt sich im Rahmen der Deutschdidaktik so vielschichtig beleuchten wie Aspekte rund um das Thema Lesen. Die Auseinandersetzung mit dieser Vielschichtigkeit im Lese- und Literaturunterricht steht im Interesse dieser Tagung. Im Rahmen von theoretisch und praktisch ausgerichteten Vorträgen und Workshopangeboten wird ein breites Spektrum an Herangehensweisen rund um den Lese- und Literaturunterricht in der Primarstufe und Sekundarstufe I thematisiert und diskutiert. Programm und Anmeldelinks finden Sie hier.

Tagung Literatur_Lesen_Innovation

mehr dazu

Wissenswertes

Bild eines fiktiven Diagramms
Die PISA-Studie

PISA (Programme for International Student Assessment) ist eine regelmäßig stattfindende internationale Studie zur Erhebung von Schulleistungen, unter anderem der Lesekompetenz. In Österreich führt das Institut für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen (IQS) die Studie durch. Hier finden Sie die Ergebnisse der letzten PISA-Studie sowie nützliche Links zur weiterführenden Recherche.

Die PISA-Studie

mehr dazu

Zeichnung eines Laptops mit Glühbirne.
Lesen inklusiv / Leichte Sprache

Leichte Sprache ist eine besondere Art, einfache Texte zu schreiben. Alles zielt auf einfache Verständlichkeit ab und unterstützt damit Menschen, die Texte nicht so gut verstehen können. Hintergrundinformationen zum Konzept sowie ein Expert/inneninterview finden Sie hier.

Lesen inklusiv / Leichte Sprache

mehr dazu

Ein Lehrer und ein Roboter unterrichten eine Schulklasse
Leseförderung mit KI

Ein produktiver Umgang mit KI ist wichtig. Das betrifft selbstverständlich auch den Bereich Leseförderung. Doch welche Methoden können in Bezug auf Leseförderung im Unterricht eingesetzt werden? Wir haben eine Auswahl an Methoden und Impulsen zum Einsatz der KI im Rahmen einer gezielten Leseförderung für Sie zusammengestellt. Auch Praxisbeispiele, eine Liste mit aktuellen KI-Programmen und wichtige Links und Literatur zu diesem Thema finden Sie hier.

Leseförderung mit KI

mehr dazu

iKMPLUS
Die individuelle Kompetenzmessung PLUS

Ein wesentlicher Teil der iKMPLUS liegt in der Diagnose und Förderung von Lesekompetenzen. Die iKMPLUS wird in der 3./4. bzw. 7./8. Schulstufe regelmäßig für Deutsch, Englisch und Mathematik durchgeführt. Erfahren Sie hier mehr über Ziel und Ablauf des Verfahrens.

Die individuelle Kompetenzmessung PLUS

mehr dazu

Abbildung des Kompetenzprofil Lesen
LesenKompP - Das Kompetenzprofil Lesen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde vor Kurzem das neue Kompetenzprofil Lesen für Pädagoginnen und Pädagogen (LesenKompP) veröffentlicht. Darin geht es um eine stärkere Verankerung der Lesedidaktik in der Aus-, Fort- und Weiterbindung von Pädogoginnen und Pädagogen.

LesenKompP - Das Kompetenzprofil Lesen

mehr dazu

Comicdarstellung der Buchstaben "DaZ"
Lesen und Deutsch als Zweitsprache

Die Vermittlung von Kompetenzen in Deutsch als Zweitsprache ist als eine integrative Förder- oder vielmehr Sprachbildungsaufgabe zu denken. Die Förderung der Lesekompetenz nimmt hier einen zentralen Stellenwert ein. Materialien, Tipps und Hintergrundwissen zum Lesen im Bereich Deutsch als Zweitsprache finden Sie hier.

 

Lesen und Deutsch als Zweitsprache

mehr dazu

Zwei Kinder liegen am Boden und lesen ein Buch.
Early Literacy

Kinder machen in elementaren Bildungseinrichtungen Erfahrungen mit einer vielfältigen Buch-, Erzähl- und Schriftkultur und entwickeln dabei auch bildungssprachliche Fähigkeiten. Hier finden Sie eine Auswahl ein Methoden und Materialien

Early Literacy

mehr dazu

Schüler lesen am Computer
Medien- und Informationskompetenz

Kinder und Jugendliche nutzen heute digitale Medien regelmäßig in ihrem privaten Alltag wie auch im schulischen Kontext. Technisch gesehen sind die „Digital Natives“ oft sehr geschickt und erlernen die Handhabung neuer Geräte, neuer Tools oder neuer Apps meist mühelos und schnell.

Medien- und Informationskompetenz

mehr dazu

Bücher
Rechtliche Grundlagen

In den rechtlichen Grundlagen finden Sie lesespezifische Infos zu den neuen Lehrplänen.

Rechtliche Grundlagen

mehr dazu