News

Logo Welttag des Buches und des Urherberrechtes
Welttag des Buches und des Urheberrechtes 2024

Den Welltag ses Buches und des Urheberrechts gibt es bereits seit 1995. Dieses Jahr ruft die UNESCO am 23. April dazu auf, die Aufmerksamkeit auf den Wert des Buches, auf die Kultur des geschriebenen Wortes und auf die Rechte der Autorinnen und Autoren zu lenken. In Österreich nehmen zahlreiche Schulen, Bibliotheken und Verlage den Welttag als Anlass, um auf den gesellschaftlichen Wert des Buches und des Lesens hinzuweisen. Weitere Infos zu dieser Initiative finden Sie hier.

Welttag des Buches und des Urheberrechtes 2024

mehr dazu

Lesepass von Zeit Punkt Lesen
Lespass 2024: Niederösterreichs größte Leseaktion für Schülerinnen und Schüler

„Wir gemeinsam Klasse“ lautet das diesjährige Motto des Lesepasses von Zeit Punkt Lesen. Damit werden Themen wie die Förderung der Klassengemeinschaft und Mobbingprävention in den Mittelpunkt gerückt. Ziel der Lesepass-Aktion ist, im Rahmen der schulischen Lesekultur und im Zusammenwirken der Kooperationspartner die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler zu steigern. Die Lesepass-Materialien sowie den neuen Lesepass 2024 von Zeit Punkt Lesen erhalten alle Volks- und Sonderschulen im März 2024 per Post.

Lespass 2024: Niederösterreichs größte Leseaktion für Schülerinnen und Schüler

mehr dazu

Logo Buchstart Niederösterreich
Neues Kinderbuch für die Aktion „Buchstart NÖ"

„In mir spielt Musik“ ist ein Aufwachbuch für Kinder, das im Rahmen von Buchstart NÖ erscheint – einer Initiative zur Leseförderung, die den Jüngsten in Niederösterreich Zugang zu Büchern und Geschichten ermöglicht. Alle Kinder können bis zum zweiten Geburtstag eine sogenannte „Buchstart-Tasche" in einer der 260 NÖ Bibliotheken abholen. Darüber hinaus ist das Pappbilderbuch überall im gut sortierten Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neues Kinderbuch für die Aktion „Buchstart NÖ"

mehr dazu

ÖSZ-Logo
Jetzt online: Die neue Website des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums

Passend zum Frühlingsstart geht die neue Website des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ) im frischen Design online. Abgesehen vom neuen Design hat die neue Website noch viel mehr an Neuheiten zu bieten! Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der optimierten Benutzerfreundlichkeit, den erweitereten technischen Features, neuen Inhalten und einem vielseitigen Material-Center mit über 1000 ÖSZ-Materialien sowie einem neuen Newsletter! Das ÖSZ freut sich über Ihr Feedback und über Ihre Kontaktaufnahme, um sein Angebot noch besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Jetzt online: Die neue Website des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums

mehr dazu

BibTipp: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen
BibTipp! - Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März wurde für den neuesten BibTipp Kinder- und Jugendliteratur jenseits normierter Genderrollen und aus einer Perspektive des weiblichen Erzählens ausgewählt. Überwiegend weiblich gelesene Personen stehen in diesen Büchern im Zentrum des Abenteuers, im Mittelpunkt des Geschehens und im Herzen der Geschichte. In dieser Sammlung finden Sie u.a. Bilderbücher, Biografien, Comics und Sachbücher, die sich zum Lesen und Vorlesen eignen. Hier geht es zum Download.

BibTipp! - Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur mit Fokus auf weibliche Erzählstimmen

mehr dazu

Logo Wissenschaftsbuch
Das Wissenschaftsbuch 2024

Die Sieger/innen für das Wissenschaftsbuch des Jahres 2024 stehen fest. Vier Kategorien standen zur Auswahl: Junior-Wissensbücher, Medizin/Biologie, Naturwissenschaft/Technik und Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaften. Herzliche Gratulation an die Autorinnen und Autoren!

Das Wissenschaftsbuch 2024

mehr dazu

Bibliothek
Bibliothekspreis 2024

Vom Vorstand des Büchereiverbandes Österreichs (BVÖ) wurde ein Preis für öffentliche und kombinierte Bibliotheken ins Leben gerufen, der partizipative Ansätze in der bibliothekarischen Arbeit würdigt. Bis 15. März 2024 können Sie Ihre Projekte per E-Mail an bibliothekspreis@bvoe.at einreichen. Weitere Informationen zur Einreichung, Vergabe und zu den Preisen finden Sie hier.

Bibliothekspreis 2024

mehr dazu

Schüler/innen, Lehrerin und Lehrer mit Tafel "LERCHE Schule"
LERCHE-Leseschule eröffnet Chancen!

Mit dem Angebot von JUNGÖSTERREICH (JÖ) haben Sie die Chance, Ihren Schulstandort zur ausgezeichneten Leseschule zu transformieren. Das Team von JÖ/LERCHE unterstützt Sie auf dem Weg zur lesenden Schule, indem sie mit Ihnen gemeinsam gezielte Maßnahmen zur Verankerung der Leseförderung an Ihrem Standort ausarbeiten. Inzwischen gibt es auch ein unterstützendes Padlet für alle LERCHE-Leseschulen. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

 

LERCHE-Leseschule eröffnet Chancen!

mehr dazu

Logo IQES Österreich
IQES Österreich

IQES ist die digitale Arbeits- und Lernplatt­form für Schule und Unterricht. Sie steht allen österreichischen Schulen, den Pädagogischen Hochschulen sowie den Bildungsdirektionen kostenlos als Plattform für Selbstevaluation, Feedback und Unterrichtsentwicklung zur Verfügung. Auch im Bereich Leseförderung - Literacy hat IQES vieles zu bieten. Neugierig geworden? Lesen Sie hier mehr darüber.

IQES Österreich

mehr dazu

Logo: Mehr als Lesen
Mehr als Lesen - Semesterabo

Das Semesterangebot der Zeitschriften von "Mehr als Lesen" ist da! Bei "Hallo Schule!", "Meine Welt" und "Mein Express" sind im Rahmen des Semesterangebots jeweils fünf Zeitschriften, ein XXL-Erklärposter und Online-Unterrichtsmaterialien (inkl. App) enthalten. Erfahren Sie hier mehr darüber.

 

Mehr als Lesen - Semesterabo

mehr dazu

Zwei Kinder lesen gemeinsam in einem Buch
Tipp zur Leseförderung: Lautlesetandems

Lautlesetandems sind eine häufig empfohlene Methode in der Lesedidaktik. Sie sind einfach anzuwenden und ihre Wirksamkeit ist weitgehend erwiesen. Wichtig ist jedoch, die Tandems richtig vorzubereiten. Wie genau, erfahren Sie hier.

Tipp zur Leseförderung: Lautlesetandems

mehr dazu

Barbara Buchegger im Interview zum Lesen im Internet

In diesem Interview spricht die Safer-Internet-Expertin Barbara Buchegger über die Bedeutung des digitalen Lesens in der schulischen Bildung. Sie betont, dass das Erlernen der sicheren Internetnutzung ebenso wichtig ist wie das Lesen und Schreiben. Mehr Informationen zu Fragen des Einstiegsalters, dem Umgang mit digtialen Medien und KI erfahren Sie hier.

Barbara Buchegger im Interview zum Lesen im Internet

mehr dazu

Ein neues Fachportal für Lesen im Deutschunterricht

Die Zeitschrift für Deutschunterricht LESEN ist nun auch digital verfügbar. Auf dem Fachportal werden praxisbezogene Unterrichtstipps angeboten, die den Deutschunterricht interessanter gestalten sollen. Außerdem präsentiert LESEN Antworten auf Fragen rund ums Lesen sowie aktuelle bildungspolitische Entwicklungen in Österreich.

Ein neues Fachportal für Lesen im Deutschunterricht

mehr dazu

PUMA mit Buch
Tipp zur Leseförderung: Frühe Leseförderung mit PUMA

Leseförderung beginnt bei den Kleinsten. Durch das Vorlesen, das Betrachten von Bildern und das gemeinsame (Re)konstruieren von Geschichten werden mit dem PUMA-Sprachlernmaterial des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ) Grundlagen des Erzählens geschaffen, die das Interesse am gelesenen Text und damit das Lesenlernen fördern können. Auf folgender Seite finden Sie methodisch-didaktische Tipps rund ums Erzählen für Pädagog/inn/en und Eltern.

 

Tipp zur Leseförderung: Frühe Leseförderung mit PUMA

mehr dazu

#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht (ÖSZ Praxis & Wissen 03)

Wie funktioniert Lesen in digitalen Umgebungen und was bedeutet das für den Fachunterricht? Der Praxisleitfaden aus der Reihe Praxis & Wissen "#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht" des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ), der im Auftrag des Bildungsministeriums (BMBWF) entstanden ist, enthält viele konkrete Praxisbeispiele und anschauliche Tipps für die Sekundarstufe.

#LesenDigital – Leseförderung in einem digitalisierten Unterricht (ÖSZ Praxis & Wissen 03)

mehr dazu

Veranstaltungen

15
Apr
Online-Seminar BAfEP/BASOP Frühe sprachliche Bildung mit dem Schwerpunkt Vorlesen

In diesem Online-Seminar der PH Wien erwartet Sie eine Vorstellung von Grundlagen und Studienergebnissen zum Themenfeld „Vorlesen" sowie eine Präsentation der Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Bilderbuchgattungen im Elementarbereich. Weiters bekommen Sie einen Einblick in die praktischen Materialien zu Bilderbuchprojekten und zur Förderung der Erzählkultur. Anmeldung über PH-Online.

Online-Seminar BAfEP/BASOP Frühe sprachliche Bildung mit dem Schwerpunkt Vorlesen

mehr dazu

18
Apr
Lese- und Geschichtenfestival 2024 des OÖ Familienbundes

Das Lesen- und Geschichtenfestival findet von 18. bis 19. April 2024 (9 bis 12.30 Uhr) in Pöstlingberg Linz statt. Für Schulklassen ist eine Anmeldung unter events@ooe.familienbund.at oder Tel. 0732/60 30 60 323 erforderlich. Eintritt: 5 Euro pro Kind / kostenlos für erwachsene Begleitpersonen. Alle weiteren Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Lese- und Geschichtenfestival 2024 des OÖ Familienbundes

mehr dazu

22
Apr
Leseakademie 2024

Manuela Hantschel ist Referentin und Dozentin zu Themen der Leseförderung mit Kinder- und Jugendliteratur, Lese- und Literaturpädagogin und Kulturmanagerin. Am 22.4.2024 wird sie bei der Leseakademie 2024 in Bregenz Impulse geben, wie sprachliche Bildung alltagsintegriert mit aktuellen Bilderbüchern intensiviert werden kann, um Kindern einen lustvollen Zugang zu Büchern zu verschaffen. Hier geht es zu den Detailinfos und zur Anmeldung.

Leseakademie 2024

mehr dazu

23
Apr
Steirische Lies-was-Wochen 2024

Unter dem Motto "Mitlesen, mitmachen, mitlachen!" stehen 2024 die „Steirischen Lies-was-Wochen“ (23. April bis 15. Mai). Öffentliche Bibliotheken in der ganzen Steiermark werden wieder ihr breites Angebot mit kreativen Leseveranstaltungen in den Mittelpunkt rücken. Neben spannenden Autor/innen-Lesungen, erwarten Sie Mitmach-Theater, Lesewanderungen, Spielenachmittage, Schreibwettbewerbe, Workshops und vieles mehr rund um das Thema Lesen.

Steirische Lies-was-Wochen 2024

mehr dazu

24
Apr
ONLINE-Lesesymposium 2024: Lesen und Schreiben im Digitalen

Die digitale Technik führt im Zusammenhang mit Mediatisierungsprozessen zu einem fundamentalen Wandel des gesamten Mediensystems. Im Lesesymposium werden brennende Fragen zu all den Veränderungen aufgegriffen und thematisiert. National und international tätige Expert/inn/en gestalten dazu einen spannenden Nachmittag mit Impulsvorträgen und Workshops am 24. April 2024. Anmeldungen bis 22. März 2024 an Fr. Andrea Zimmermann: andrea.zimmermann@ph-kaernten.ac.at

 

ONLINE-Lesesymposium 2024: Lesen und Schreiben im Digitalen

mehr dazu

24
Apr
Verbundtag des Österreichischen Bibliothekenverbundes 2024

Einmal im Jahr veranstaltet die Verbundzentrale des Österreichischen Bibliothekenverbundes einen sogenannten „Verbundtag“. In angenehmer und offener Atmosphäre treffen sich bei dieser Gelegenheit Entscheidungsträger/innen, Expertinnen und Experten sowie auf anderen Gebieten fachlich versierte und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um über Entwicklungen im Bibliothekswesen, anstehende Aufgaben des Verbundes sowie mögliche zukünftige Strategien zu beraten.

Verbundtag des Österreichischen Bibliothekenverbundes 2024

mehr dazu

06
Jun
Wiener Kinderbuch-Schreibseminar

Sie wollen für Kinder oder Jugendliche schreiben, wissen aber nicht, wie Sie anfangen sollen? Wie sollen Sie weiterschreiben? Antworten und Anregungen finden Sie im nächsten Kinderbuch-Schreibseminar, das vom 6. bis 8. Juni 2024 in den Räumlichkeiten von designaustria im MuseumsQuartier Wien stattfindet. In diesem Basiskurs erwarten Sie außerdem professionelles Feedback, Informationen zu Marktbedingungen und Fördermöglichkeiten sowie Austausch mit anderen Schreibenden und Fachleuten.

 

Wiener Kinderbuch-Schreibseminar

mehr dazu

08
Jun
Steirischer Vorlesetag 2024

Der Steirische Vorlesetag ist bereits ein Fixpunkt im Steirischen Veranstaltungskalender und findet am 8. Juni 2024 bereits zum 7. Mal statt. Machen auch Sie mit, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Wichtigkeit des Lesens zu setzen. Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular und ist noch bis 20. Mai möglich! Alle weiteren Informationen rund um den Steirischen Vorlesetag finden Sie hier.

Steirischer Vorlesetag 2024

mehr dazu

Wissenswertes

Bild eines fiktiven Diagramms
Die PISA-Studie

PISA (Programme for International Student Assessment) ist eine regelmäßig stattfindende internationale Studie zur Erhebung von Schulleistungen, unter anderem der Lesekompetenz. In Österreich führt das Institut für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen (IQS) die Studie durch. Hier finden Sie die Ergebnisse der letzten PISA-Studie sowie nützliche Links zur weiterführenden Recherche.

Die PISA-Studie

mehr dazu

Zeichnung eines Laptops mit Glühbirne.
Lesen inklusiv / Leichte Sprache

Leichte Sprache ist eine besondere Art, einfache Texte zu schreiben. Alles zielt auf einfache Verständlichkeit ab und unterstützt damit Menschen, die Texte nicht so gut verstehen können. Hintergrundinformationen zum Konzept sowie ein Expert/inneninterview finden Sie hier.

Lesen inklusiv / Leichte Sprache

mehr dazu

Ein Lehrer und ein Roboter unterrichten eine Schulklasse
Leseförderung mit KI

Ein produktiver Umgang mit KI ist wichtig. Das betrifft selbstverständlich auch den Bereich Leseförderung. Doch welche Methoden können in Bezug auf Leseförderung im Unterricht eingesetzt werden? Wir haben eine Auswahl an Methoden und Impulsen zum Einsatz der KI im Rahmen einer gezielten Leseförderung für Sie zusammengestellt. Auch Praxisbeispiele, eine Liste mit aktuellen KI-Programmen und wichtige Links und Literatur zu diesem Thema finden Sie hier.

Leseförderung mit KI

mehr dazu

iKMPLUS
Die individuelle Kompetenzmessung PLUS

Ein wesentlicher Teil der iKMPLUS liegt in der Diagnose und Förderung von Lesekompetenzen. Die iKMPLUS wird in der 3./4. bzw. 7./8. Schulstufe regelmäßig für Deutsch, Englisch und Mathematik durchgeführt. Erfahren Sie hier mehr über Ziel und Ablauf des Verfahrens.

Die individuelle Kompetenzmessung PLUS

mehr dazu

Abbildung des Kompetenzprofil Lesen
LesenKompP - Das Kompetenzprofil Lesen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde vor Kurzem das neue Kompetenzprofil Lesen für Pädagoginnen und Pädagogen (LesenKompP) veröffentlicht. Darin geht es um eine stärkere Verankerung der Lesedidaktik in der Aus-, Fort- und Weiterbindung von Pädogoginnen und Pädagogen.

LesenKompP - Das Kompetenzprofil Lesen

mehr dazu

Comicdarstellung der Buchstaben "DaZ"
Lesen und Deutsch als Zweitsprache

Die Vermittlung von Kompetenzen in Deutsch als Zweitsprache ist als eine integrative Förder- oder vielmehr Sprachbildungsaufgabe zu denken. Die Förderung der Lesekompetenz nimmt hier einen zentralen Stellenwert ein. Materialien, Tipps und Hintergrundwissen zum Lesen im Bereich Deutsch als Zweitsprache finden Sie hier.

 

Lesen und Deutsch als Zweitsprache

mehr dazu

Zwei Kinder liegen am Boden und lesen ein Buch.
Early Literacy

Kinder machen in elementaren Bildungseinrichtungen Erfahrungen mit einer vielfältigen Buch-, Erzähl- und Schriftkultur und entwickeln dabei auch bildungssprachliche Fähigkeiten. Hier finden Sie eine Auswahl ein Methoden und Materialien

Early Literacy

mehr dazu

Schüler lesen am Computer
Medien- und Informationskompetenz

Kinder und Jugendliche nutzen heute digitale Medien regelmäßig in ihrem privaten Alltag wie auch im schulischen Kontext. Technisch gesehen sind die „Digital Natives“ oft sehr geschickt und erlernen die Handhabung neuer Geräte, neuer Tools oder neuer Apps meist mühelos und schnell.

Medien- und Informationskompetenz

mehr dazu

Bücher
Rechtliche Grundlagen

In den rechtlichen Grundlagen finden Sie lesespezifische Infos zu den neuen Lehrplänen.

Rechtliche Grundlagen

mehr dazu